Wie wir arbeiten

Einkauf

Durch unsere langjährige Firmengeschichte, greifen wir auf eine Vielzahl namhafter Glashütten zurück, mit weltweitem Bekanntheitsgrad. Unser Lieferantenportfolio besteht aus inlandischen- als auch ausländischen Glashütten, wie zum Beispiel: Schott Zwiesel, Stölzle Lausitz, Leerdam, ARC International...


Verkauf

Haben Sie Interesse an Gläsern für ein spezielles Event, oder benötigen ein unverbindliches Angebot zu den Gläsern, die Sie bereits im Einsatz haben. Dann kontaktieren Sie uns.

 

Unsere Aussendienstmitarbeiter setzen sich auch gerne persönlich mit Ihnen in Verbindung und vereinbaren einen Besuchstermin.

 

Wir beraten Sie in den Punkten:

- Glasform (Trend oder Klassisch)

- Dekor

- Dekorfarbe

- Dekoranbringung

- Abnahmemengen (Rahmenauftrag)

 

Auch Originalmuster, für die Sie sich interessieren, lassen wir Ihnen auf Wunsch gerne zu kommen.

Grafikabteilung

Unsere Grafikabteilung erstellt die Dekorvorlage mit Hilfe der modernsten Computersoftware, sowie in schwierigen Fällen sogar per Hand. Die stetige Modernisierung zur Umsetzung komplexer Grafiken, sowie das Know-How aus langjähriger Erfahrung, erlaubt uns die TOP-Qualität zu liefern, die Sie seit Jahren von uns gewohnt sind.

 

Der Ablauf ist für Sie denkbar einfach. Sie senden uns Ihre Dekordaten (siehe Dekorvorlagen) zu, bzw. besprechen das Dekor mit unserem Verkaufsteam und wir kümmern uns um den Rest.

Sie erhalten vor Produktionsbeginn einen sogenannten Dekorstandbogen, den Sie schriftliche freigeben müssen. Wenn Sie Änderungswünsche haben, ein kurzer Anruf genügt und wir überarbeiten den Entwurf.

 

Der Dekorstandbogen wird im Maßstab 1 zu 1 angelegt. Am rechten unteren Bildrand finden Sie einen Maßpfeil, welcher die reale Größe des Dekors an gibt. (ACHTUNG: auf die Druckgröße achten!)

 

Bevor das Dekor nicht Ihren Vorstellungen entspricht, geht nichts in Produktion.

Produktion

Zur Dekoration von Gläsern und Tassen  sind mehrere Veredlungverfahren möglich. Abhängig von der Form des Artikels, sowie der Dekorbeschaffenheit, kann man jedoch zwei gängige Methoden unterscheiden: Das Siebdruckverfahren (Direktdruck) und das Abziehbildverfahren.

Durch fortschreitende Modernisierung sind wir in der Lage innerhalb 1 Stunde ca. 3.000 Stück Gläser zu veredeln.

 

Nach dem Druckvorgang unterziehen wir die Gläser einer speziellen Wärmebehandlung von mehreren Hundert Grad Celsius, sodass der Aufdruck spülmaschinen- als auch kratzfest eingebrandt wird.

Dadurch erhalten wir einen langlebige Aufdruck, der auch nach Jahren und unzähligen Spülgängen, seine Farbe behält.

 

(weitere Informationen zu den einzelnen Verfahren finden Sie unter der Rubrik "Dekorationsverfahren")

Hier finden Sie uns

Schwaderlapp-Glas GmbH
Hermann-Geisen-Straße 68
56203 Höhr-Grenzhausen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

+49 2624 20360

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Öffnungszeiten

Mo.-Do. :

08:00  - 12:00 

13:00  - 17:00 

Fr. :

08:00  - 12:00 

13:00  - 16:00 

Newsletter abonnieren

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schwaderlapp-Glas GmbH